Mittwoch, 15 Juli 2020

Schwerer Verkehrsunfall am Evendorfer Kreisel

Datum: Februar 29, 2020 
Alarmzeit: 13:03 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten 
Art: TH  
Einsatzleiter: F. Putensen 
Fahrzeuge: SW-KatS , TLF 8-18  


Einsatzbericht:

(jma) Evendorf: Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden die Feuerwehren aus Evendorf
und Egestorf am Samstagmittag alarmiert. Auf der L 212 in Höhe des Evendorfer-Kreisels war ein PKW von
der Straße abgekommen und in den Grünstreifen geraten. Im Seitengraben der Straße ist das Fahrzeug zum
Stillstand gekommen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten bereits Ersthelfer mit der Versorgung der
verunfallten Personen begonnen. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Die Beifahrerin
war nicht eingeklemmt, musste aber im Fahrzeug von den Feuerwehrkräften und später vom Rettungsdienst
medizinisch erstversorgt werden. Weiterhin wurde von den Feuerwehren der Brandschutz sichergestellt und
das Fahrzeug gegen ein Wegrutschen stabilisiert. Der Fahrer und auch die Beifahrerin beide aus Evendorf,
mussten zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Für die
Rettungsarbeiten war die L212 zwischen dem Kreisel und dem Evendorfer Ortseingang voll gesperrt. Zur
Unfallursache und zur Schadenhöhe kann keine Aussage getroffen werden. Dies ist jetzt
Ermittlungsgegenstand der Polizei.
Neben den Feuerwehrkräften waren 2 Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei vor Ort.

Freiwillige Feuerwehr SG Hanstedt
Pressesprecher SÜD
c/o Jürgen Meyer-Albers