Mittwoch, 24 Juli 2019

Schornsteinbrand in der Egestorfer Waldsiedlung

Datum: März 1, 2019 
Alarmzeit: 17:19 Uhr 
Fahrzeuge: SW-KatS , TLF 8-18  


Einsatzbericht:

Anfahrt der Feuerwehren gestaltete sich schwierig.

Zu einem Schornsteinbrand in der Egestorfer Waldsiedlung wurden die Feuerwehren am späten Freitagnachmittag alarmiert.
Die Anfahrt zur Einsatzstelle gestaltete sich schwierig. Die Autobahn A 7 war seit dem frühen Morgen, aufgrund eines Lkw-Unfall, in Richtung Süden gesperrt. Die Umleitungsstrecken und auch der Ortskern in Egestorf waren durch Fahrzeuge verstopft. Die Einsatzkräfte mussten sich durch den Stau zur Einsatzstelle quälen.

Unter Atemschutz entfernten die Einsatzkräfte das restliche Brandgut aus dem Ofen. Die Umgebung des Schornsteins wurde mit einer Wärmebildkamera auf verborgene Glutnester abgesucht. Glücklicherweise hatte sich das Feuer nicht weiter ausgebreitet. Nachdem die Einsatzstelle, dem ebenfalls benachrichtigen Schornsteinfeger übergeben war, konnten auch die letzten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Egestorf, Sahrendorf/Schätzendorf und Evendorf, sowie der Einsatzleitwagen aus Hanstedt.

Bericht & Foto: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt.