Dienstag, 22 Juni 2021

Dienstversammlung der Feuerwehr Evendorf

Feuerwehr Evendorf absolvierte 22 Einsätze
(jma) Evendorf. Am 27. Februar fand die Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Evendorf statt. Vom Gerätehaus der Feuerwehr aus leiteten der Ortsbrandmeister Oliver Lütker und sein Stellvertreter Fabian Putensen, sowie der stellvertretende Gemeindebrandmeister Sebastian Seier die Versammlung.

Alle anderen Mitgliederverfolgten die Versammlung, in Form einer Videokonferenz, von zu Hause aus.

Lütker berichtete von den Ereignissen im vergangenen Jahr. Die Feuerwehr rückte zu 22 Einsätzen aus. Sie mussten unter anderem, eine Unwetterlage im Ortsbereich, einen Mähdrescherbrand, einen Küchenbrand und Verkehrsunfälle abarbeiten. Auch überregional waren die Einsatzkräfte bei einem Waldbrand an der BAB 7 im Heidekreis gefordert.


Eine besondere Herausforderung im vergangenen Jahr war die Aufrechterhaltung der Ausbildungs- und der Übungsdienste. Zeitweise ruhte der Übungsdienst vollständig. Mit Onlineschulungen und zeitweise kleinen Gruppendienste konnte dennoch Ausbildung in verminderter Form durchgeführt werden. Nur einige wenige Lehrgänge auf Kreis- und
Landesebene konnten absolviert werden.


In der Einsatzabteilung sind 43 Feuerwehrmänner und 7 Feuerwehrfrauen aktiv. 4 Kameraden befinden sich in der Altersabteilung. 14 Jungen und Mädchen sind Mitglied in der Jugendabteilung.

Turnusmäßig standen wieder die Wahlen zum Kommando an.

In ihren Ämtern bestätigt wurden:
Jochen Adrian als erster Gruppenführer und stellvertretender Jugendwart, Christoph Wojewsky als zweiter Gruppenführer, Jens Gieschen zum Gerätewart. Als Atemschutzwart wurde Frederik Wölper und als Funkwart Christian Sitarz in ihrer Funktion bestätigt. Sicherheitsbeauftragter bleibt Ralf Hagel und Thorsten Meyer als Kassenwart. Tini van Weeren betreut weiterhin die Jugendabteilung.


Neu besetzt wurden Timo Knaack als Schriftführer und Adrian Micle als stellvertretender Gerätewart.

Der stellvertretender Gemeindebrandmeister Seier berichtete über die Geschehnisse in der Samtgemeindefeuerwehr und bedankte sich für die geleisteten Einsätze. Anschließend durfte Seier noch zahlreiche Beförderungen vornehmen.


Zur Feuerwehrfrau wurde Katharina Meyer ernannt.
Zur Oberfeuerwehrfrau wurde Daniela Waldburger befördert.
Nico Buchholz ist jetzt Oberfeuerwehrmann.
Über die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann freuten sich Paul Anton Meyer und Dieter Müller, sowie zum ersten Hauptfeuerwehrmann Günter van Weeren.
Oliver Lütker trägt jetzt den Rang des Hauptlöschmeister und Fabian Putensen den des ersten Hauptlöschmeister.

Anschließend durfte Seier noch Eckhard Sitarz und Matthias Cordes für die 40 jährige Mitgliedschaft und Norbert Lütker für die 50 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr ehren.

Bild: Die Beförderten und Geehrten
obere R. v. l : Katharina Meyer, Nico Buchholz, Paul Anton Meyer, Dieter Müller, Oliver Lütker
untere R. v. l : Günter van Weeren, Fabian Putensen, Matthias Cordes, Eckhard Sitarz, Norbert Lütker

Freiwillige Feuerwehr SG Hanstedt
Pressesprecher SÜD
c/o Jürgen Meyer-Albers